RCL Show am 19.07.09 in Luxenburg
geschrieben am 19.7.2009 | Kategorie: Show

 
RCL Show am 19.07.09 in Luxenburg

Am Samstag reisten wir dieses Mal alle zusammen nach Luxemburg an. Nachdem wir die Autobahn in der letzten Zeit schon so häufig gefahren waren, dachten wir: juppiduuu, wir fahren wieder nach Frankreich ans Meer... Aber weit gefehlt, das hätten wir uns auch denken können, wenn die Öhrchen beschnippelt werden und der Kennel mit verreisen darf :-( Also bezogen wir unser Hotel und machten uns anschließend auf in den Wald, und das war megaeilig! Mensch, roch das hier toll, ganz anders als auf unseren sonstigen Weinberg- und Obstbaumrunden... Wir durften zum Ausgleich für die lange Autofahrt Dummys apportieren aus dem Wald - und was macht der Fynne-Mann, verschwindet mit seinem Dummy und legt sich gemütlich ins Moos!!! Später holten wir Léonie und die Mädels ab und es ging noch einmal in den Wald. Die Mädels haben echt Heimvorteil, das kann man so sagen - so wie die durch den Wald flitzten!

Am Sonntag mussten wir gaaanz früh aufstehen und ab ging es nach Mertert, unsere Wagenburg, äh Zeltstadt aufbauen. Wow, waren da viele Flat-Mädels und -Buben. Und eine ganze Menge kleiner Pupser, waren die goldig im Ring.
Leider ist mit einer Show immer gaaanz langes Warten angesagt, und als Hündin in der Offenen Klasse zu starten, erst recht. Aber den Fynn hat's noch viel schlimmer getroffen, der darf ja noch nicht mal in den Ring!!!
Nur mit Papi Getränke kaufen gehen ;-) Aber wir haben einen schönen Spaziergang an die Mosel gemacht - leider durften wir auch da nicht rein, denn ich musste mich ja noch im Ring präsentieren. Mami, hättest mich ruhig baden lassen können, vielleicht wäre ich ein bisschen 'eingegangen'! Nun denn, Fynn und ich wissen ja, dass wir für meine Zweibeiner die tollsten und liebsten Flatchen sind! Und als Belohnung für die lange geduldige Warterei durften wir uns an den Ständen noch unsere Ochsenziemer aussuchen.
So hat sich der Tag doch wenigstens gelohnt! Obwohl: wir waren auf der Heimfahrt so erschossen, dass ich meine Stange gar nicht mehr knabbern konnte. Hatte sie aber fest unter meine Pfote geklemmt!!! Man weiß ja nie!

Ein kräftiges Wuff von eurer Alessia und dem Fynn


 
 
 

Kommentare

Name*
 
E-Mail Adresse*
 
Homepage
 
Dein Kommentar