Ostern, oder so
geschrieben am 26.4.2011 | Kategorie: Sonstiges

 
Ostern, oder so...
Also, wir haben gekocht und gegessen und geschlafen und ausgeruht und zwischendurch waren wir spazieren mit und ohne Bällchen, manchmal mit Kong und Dummy und wenn es ganz so heiß war (ja... wir hatten 25-27 Grad), sind wir wie wild durch ein Bächlein gerauscht und haben zwei Erpel aufgescheucht... (was die 2 Buben so heimlich da zu tun hatten?).

Und leider bin ich am Samstagmorgen (Alessia) beim Spurten und Springen irgendwie wieder so blöd aufgekommen (wie vor 2 Jahren schon einmal) dass ich gar nicht mehr laufen konnte, sondern nur in der Hinterhand gezittert habe. Vor 2 Jahren ist mein Papi und Fynn panisch nach Hause gerannt und haben das Auto geholt. Dieses Mal hat Mami mich gleich umarmt und die Hinterbeine abgestrichen und gebeugt und gestreckt. Sie meint, (die TA'in meinte das damals auch) dass vielleicht die Patella rausgesprungen war und beim Streichen wieder reingesprungen ist? Kennt das jemand von euch? Ansonsten kann es nur noch ein Krampf gewesen sein - weil eine Zerrung war's nicht, das hätten wir dann noch sehen müssen. Es ging mit innerhalb 10 Minuten aber wieder besser.

So haben wir zuhause in der Muschel gebadet und waren Ostereier suchen - und fressen! Und heute habe ich endlich - meine erste Eidechse gefasst... naja, als Mamili sie mir aus dem Mäulchen geschüttelt hat, hat sie nur nur gezuckt und sich gewunden - ohne ihre 4 Beine! Papi musste sie erlösen und ich habe jetzt Eidechsenjagdverbot... Nur gut, dass es davon keine Fotos gibt!

Und außerdem waren wir am Gründonnerstag Papili in Kehl bei seiner neuen Arbeit besuchen... Ja denkste. Da waren wir auch und Essen im Hafen mit Blick auf das Wasser - klasse... ja toll, bei den Temperaturen, da nur reinschauen zu dürfen, weil wir (Mami und Alessia) waren noch beim Zahnarzt. Weil ja aus meinem traumhaften Scherengebiss in der Zeit eine Zange bei den beiden vorderen Zähnen wurde (oben und unten) und wir deshalb nicht mehr zu Ausstellungen gehen... hihi. Die ZA'in untersuchte meine Zähne (auch mit einer Sonde), aber da war nichts. Das ist bei mir Abnutzung, die oberen Zähne sind abgenutzt und die unteren Zähne haben keinen Gegendruck mehr, also rutschen sie nach vorne - und so habe ich eine Zange. Das sei nur kosmetisch aber nicht zahntechnisch ein Problem und jeder Richter müsse das sehen, dass die Zähnchen abgenutzt seien und deshalb die unteren vorfallen... sie dürften (Betonung auf *dürften* das nicht schlechter bewerten). Und mit Zahnspange würden die unteren zwar wieder in den Ursprung zurück gehen, wenn die Zahnspange weg wäre, sich aber auch wieder zurückbewegen.

Und da war meine Mami aber froh, dass ich keine wirklichen Probleme mit den Zähnchen habe. Und dass wir deshalb nicht mehr zu Ausstellungen gehen und den 'guten' Hunden ihre Pokale bezahlen müssen, ist weiter auch nicht schlimm, gell?
Die paar mickrigen Bilder vom Ostereiersuchen, wo man noch nicht mal die Eier sieht... (Hunde waren zu schnell) traue ich mich gar nicht einzustellen. Ja, sie wissen ganz genau, dass sie jetzt suchen dürfen, wenn sie zurückgehalten werden und Mami mit den Eiern im Garten verschwindet. Fynn ist dann immer ganz kirre und kann seine Nase vor lauter lassmichauchnochmit gar nicht richtig einsetzen.

Alessia hat ihr Ei zuerst gefunden und weggetragen - hat ihr nur nichts genutzt, weil Fynn ihr (wie immer in letzter Zeit) alles wegnimmt (Bällchen, Dummy, Eier usw.) Das hat er am Ort des Verbrechens gleich vertilgt. Und sich auf die Suche nach dem 2. Ei gemacht. Dummerweise hat er es tatsächlich gefunden und wollte das glatt auch noch verputzen... hat er aber die Rechnung ohne sein Mamili gemacht. Naja, freiwillig hat er es nicht rausgerückt und Alessia hat ein vermatschtes Ei bekommen...

Später haben die Kinder ihre Eier gesucht - das war so aufregend für die Beiden, dass sie Nachsuche mit den Köpfen ganz weit drinnen in den Büschen machen mussten. Hätte nicht gedacht, dass da einer so große bunte Schokopuffreiseier versteckt - auf jeden Fall hat Alessia eines gefunden und die Folie 'gelocht' - das gehörte dann Mamili.

Und da wir ja die ganzen Tage über 25 Grad hatten, haben wir alle Blumen auf die Terrasse gestellt - nur die harten überleben! (kuck mal Andy, die wunderschöne Geneverflasche rechts...)

Und nach der Völlerei der Ostertage ging es gestern gerade so weiter - meine Hunde fressen Hummer. Danke, Mami!
 
 
 

Kommentare

Name*
 
E-Mail Adresse*
 
Homepage
 
Dein Kommentar