Schon drei Wochen bei meiner neuen Familie
geschrieben am 15.10.2014 | Kategorie: Das erste Jahr

 
In den ersten drei Wochen hat klein April schon viel erlebt. Sie hat erfolgreich die beiden Mädels um ihre kleine Pfote gewickelt, wobei es da mit Zoé die kleinere Nuss zu knacken gab. Alessia scheint sehr zufrieden damit zu sein, dass sich Zoé um sie kümmert. Und das macht sie echt toll - mal davon abgesehen, wenn sie den 5-Minuten-Renn-Wahnsinn bekommt! Dann muss alles bei 5 auf den Bäumen sein...

Kurz zuvor feierten wir noch zünftig das erste halbe Jahr von Zoé und 8 1/2 Jahre von Alessia mit einem Hackfleischtörtchen. Und schon gab es im Oktober zwei größere Geburtstage, an denen auch April schon Teil hatte. (Sie ist Everybodys Darling), war mit im Restaurant, bei Papi im Büro in Kehl und im ehemaligen Park der Landesgartenschau am Rhein. Sie war auch schon mal einen halben Samstag mit Alessia außer Haus zum Hüten untergebracht, während ich auf einem Ganztagesseminar (Welpen-Analyse) und Erich mit Zoé zu ihrem ersten Training für die JP/R war. Schusssicher ist sie, den Hasen hat sie gleich zum Auto getragen... die Ente war ihr suspekt und das Schwimmen üben wir wieder.

April apportiert mit ihren großen Freundinnen und war sowohl am Bächlein als auch im Weiher schwimmen. Ein kleines, unerschrockenes Fräulein, dem es auch nicht so viel Furcht einflößt, wenn Mami oder Alessia mal böse knurren.

Mit fast 3 Monaten wiegt April um die 10 kg und ist 37 cm hoch. Mein Fräulein Zoé mit ihren gut 7 Monaten wiegt jetzt 22 kg und ist 57 cm hoch - das ist im Moment optisch ein ziemlicher Unterschied, obwohl Zoé nach wie vor ein kleiner Kindskopf ist ;-)
 
 
 

Kommentare

Name*
 
E-Mail Adresse*
 
Homepage
 
Dein Kommentar