Unser Schneckchen Alessia hat Geburtstag
geschrieben am 8.3.2010 | Kategorie: Sonstiges

 
Unser Schneckchen Alessia hat Geburtstag

4 Jahre wird unsere kleine Schnecke schon. Happy Birthday, du wilde Hummel und auch all deinen Geschwistern, auf dass wir uns noch lange an deinen Streichen amüsieren können. Apropos amüsieren: Wir wurden letztens wieder mal gefragt (nicht das erste Mal)… „Die ist aber noch jung, gell?“ Und wir (schmunzel): Jaja, die wird demnächst 4 Jahre alt, und alle schauen ungläubig von Alessia zu uns und wieder zurück. Du Schneckchen kannst das Kompliment, jugendlich auszusehen, getrost annehmen. Bei halbwüchsigen Zweibeinerinnen sähe das schon wieder ganz anders aus!
Und ein schöneres vorgezogenes Geburtstagsgeschenk, als der erneute Wintereinbruch am Samstag, hätte es für dich ja nicht geben können. Hätte höchstens noch getoppt werden können mit im Meer baden, dann aber bitte nicht so saukalt! Und dabei hatten wir unsere Kugelrobinie vergangene Woche doch frühjahrsfein schnippeln lassen, damit es losgehen kann mit den neuen Trieben – Pustekuchen. Und den Kaffee gab es auch schon auf der Terrasse… brrr… nicht mehr daran zu denken. Die armen Schneeglöckchen, Krokusse und Osterglöckchen, die ihre Köpfchen schon herausgestreckt hatten, stecken seit Samstag wieder 15 cm unter dem Schnee. Und wir stapfen wieder dick eingemummelt und mit Moonboots durch die Landschaft. Der arme Fynn ist geplagt mit den Schneekugeln an Brust, Bauch und Hosen, ist aber ansonsten genauso begeistert wie Alessia und rast wie ein Welpchen durch den Garten und pflügt den Schnee um. Die blöden Eisklumpen zwischen den Zehen ertragen beide für ein tolles Schneebad und am Sonntag, zwar bei Eiseskälte, aber tollem Sonnenschein, haben wir uns mit der neuen Kamera, den Superbällchen und dem orangefarbenen Wasserdummy bewaffnet (orange, damit Mamili es besser findet, wenn die Hunde nicht aufgepasst haben, hihi) und sind immer der Sonne nach und dem Wind im Rücken querfeldein gelaufen. Andersherum war’s dann unangenehmer… Na, bei den beiden Schwarzen flatterten die Öhrchen und das Fell ganz schön. Aber Spaß hat es gemacht, gell, Geburtstagsmaus Alessia und Geburtstagsgast Fynn?
 
 
 

Kommentare

Name*
 
E-Mail Adresse*
 
Homepage
 
Dein Kommentar