Alessia, the Wuzz
geschrieben am 4.11.2008 | Kategorie:

 
Alessia the Wuzz
So dann diktier ich mal direkt in die Maschine... Wem hat mein
Mamili in unserem Gästebuch den Kommentar geschrieben... Alessia the Wuzz
und Fynn, der ihr in nichts nachsteht... Also, dass konnte ich ja nicht
unkommentiert so stehen lassen... und habe mich gestern morgen aber so was
von delikat parfumiert. Links und rechts ganz dick an den Hals geschmiert
und als ich dann damit fertig war, bin ich, weils Papili nach mir gerufen
hatte, flux und mit einem gaaaanz breiten Grinsen im Gesicht zu ihm
gelaufen. Ich kann euch sagen, hätte der gerade was gegessen, wär's ihm im
Hals stecken geblieben. Als ich ihn so unglücklich da habe stehen sehen,
bin ich ganz ordentlich neben ihm Fuss gelaufen und hab ihm meinen
schmotzigen Hals hingehalten zum Anleinen... und bin mit ihm ordentlich die
große Runde Fuss heimgelaufen. Zu Hause entfernte er notdürftig meinen
außerordentlich 'guten' Geruch und würdigte mich keines Blickes mehr...
komisch... auch meine Küsse hat er verschmäht.
Aber das dicke Ende kam, als Mamili mir mit dem Kamm das inzwischen
getrocknete und verklebte Fell kämmte... da half auch kein Weinen. Und
jetzt steh ich wieder ohne da. Und was soll mir dies sagen: Nächstes Mal
mach ich es wieder genauso! Eure Alessia und der Fynn (der ist ja
inzwischen soooo gut erzogen... der macht das nicht mehr... so oft!)

Nachtrag von Elke: hahaha: Der Fynn hat am Sonntag nur mal wieder einen
Menschenhaufen gefunden, als wir querfeldein durch die Weinberge und Wiesen
gelaufen sind... Ihr glaubt es nicht, wie der geschmatzt hat und es ihm
rechts und links aus dem Fang rausgequollen ist... echt ekelig - und wer
durfte es wegputzen...? und die Zunge sauberrubbeln...? Einmal dürft Ihr
raten...


 
 
 

Kommentare

Name*
 
E-Mail Adresse*
 
Homepage
 
Dein Kommentar