Fröhliche Ostern 2009
geschrieben am 12.3.2009 | Kategorie: Sonstiges

 
Fröhliche Ostern 2009

Na, dann fröhliche Ostern…
Bei uns läuft Ostern etwas anders ab, als üblich… aber ganz und gar nicht schlecht für uns. Könnte ruhig öfter Ostern sein. Am Karfreitag sind wir morgens losgezogen bei uns hinten hinaus in die blühenden Obstwiesen – wie das schön aussieht und duftet… nach allem möglichen – aber dazu später!

Wir also bewaffnet mit Fotoapparat, Osterkörbchen und 2 bunten Eiern drin! Wir sollten posen und das Körbchen halten; keiner wollte mitspielen ;-) – jeder von uns wollte nur das hartgekochte Ei haben… So wurde das Spielchen verändert… Verlorenensuche! Und wo war es versteckt… auf einem Baum. Als ob der Osterhase auf Bäume klettert und dort ‚seine‘ Eier legt, phhh! Wir haben es dann aber doch gefunden und flugs aufgefressen mit Kopf und Stiel. Und als krönendes Sahnehäubchen hat der Fynn dann mal wieder einen … ja, genau – ihr wisst schon… gefunden und wir haben ihn uns brüderlich geteilt. Danach fiel der Spaziergang merklich kürzer aus und wir sind schnell nach Hause… zum Mund- und Rachenduschen!

Nachmittags sind sie mit uns in den Schwarzwald hochgefahren. Und was soll ich euch sagen? So ein schönes Ostergeschenk  Schnee, der letzte Schnee für diese Saison und wir mittendrin. Ehrlich… die fahren dort oben sogar noch Ski! Aber nur auf einem Hang und den anderen hatten wir für uns! Unterwegs wurden wir dann noch mitten auf dem Waldweg von einem Pistenbully überholt. Hat der einen Lärm gemacht und Mamili wunderte sich noch, dass bei dem Schnee Mopeds unterwegs sind, hihihi! Abends waren wir ganz schön platt! Aber glücklich!

Tja, und am Samstag, wie es sich für Ostern gebührt, hat sich Alessia wieder ausgiebig parfumiert… Als Frauchen vom Friseur kam, ist sie von dem Gestank fast rückwärts die Treppen wieder runtergefallen. Wäre aber schade gewesen, denn dann hätte sie ja nicht mit können am Nachmittag… zu unserem Kontrastprogramm zum Vortag! Schwimmen!!! Im Baggersee! Mit dem Wasserdummy! Wir kennen den Weg ja schon und sind immer ganz aufgeregt. Das Auto wird an der Straße vor der Schranke geparkt und dann müssen wir noch ziemlich laufen… warum haben die Zweibeiner aber auch keine Rollen unter den Füßen, das ginge viel schneller. Vorbei am Segelverein und an deren Badestrand dürfen wir dann rein ins kühle Nass, wir hatten heute schließlich 24 Grad! Aber oh Schreck, was ist das? Unser Platz belagert von Anglern. Uns hätte das ja nichts ausgemacht, wir wären da durchgeschlüpft durch deren Stöckchen, aber unsere Zweibeiner fanden das nicht so prickelnd allein wegen der blöden Angelhaken, aua! Und weil ja auch Ostern ist. Also sind wir 200 m weiter, da war es zwar nicht so toll, aber anscheinend haben die Angler ein Einsehen mit uns gehabt und haben zusammengepackt, jippppieeee!

Und morgen, ja was machen wir da? Gehen wir ins Kino? Neeeneee, mal sehen, was den Zweibeinern einfällt. Wir haben gehört, dass sich Besuch angesagt hat, Au fein, dann können wir denen ja vorführen, wie wir Ostereier apportieren, ja?


PS: Im März trafen wir uns zu einem Frühlingspaziergang mit 13 Erwachsenen (hallo Wolf und Biggi), 2 Kindern und uns 6 Hunden. Wir fuhren von Weißenbach nach Langenbrand mit dem Murgtalexpress und wanderten die 12 Kilometer zurück, natürlich mit Mittagseinkehr als Unterbrechung und anschließendem Kaffeetrinken bei Elke und Frank. Schön war’s… vor allem die Matschpfützen! Denen hab‘ ich es aber gezeigt, wie man sich da reinlegt und anschließend in einem Wassertrog unterwegs wieder säubert. Da haben alle gestaunt!

Und Anfang März haben wir mit den Dummy’s geübt und mal wieder den Fotoapparat dabei gehabt!
 
 
 

Kommentare

Name*
 
E-Mail Adresse*
 
Homepage
 
Dein Kommentar